Auf, auf ins schöne Tauferertal …

… am 6. März 2015 waren wir dort!

Der Apotheker Dr. Johannes AICHNER hat unseren Ausschuß in seine Brennerei im Chalet “Rasteck” in Kematen eingeladen um uns so eine Neue uns nicht bekannte Erfahrung erleben zulassen, das Herstellen von edlen, hochwertigen Bränden.

Viele unserer Ausschussmitglieder mit den Ehepartner/innen und einigen Mitgliedern unseres Vereins fuhren in Fahrgemeinschaften ins Tauferertal, wo uns in Kematen Herr Dr. Johannes AICHNER empfing und in seine Destillerie führte. Dort erklärte er uns die Technik des Destellerierens. Als Apotheker hatte er diese Arbeit von Berufswegen erlernt. Um höchste Güteklasse bei den Spirituosen aus natürlichen unverfälschten Zutaten herstellen zu können, wird sortenreines Qualitätsobst, wie Äpfel, Birnen, Marillen, Trauben und viele weitere Früchte verwendet. Seine Destillerie hat schon für mehrere Edelbrände, über 10, wie Apfelbrand Golden Delicious‐ 2005, Grappa Cabernet Sauvignon‐ 2009 u.a. eine Auszeichnung zur Verwendung des Gütesiegels “Südtirol Acquae Nobiles” erhalten. Wir waren erstaunt , wie er durch diese zusätzliche Tätigkeit, edle Obstbrände kreieren und durch diesen kleinen Betrieb Spitzenprodukte herstellen kann. Die “Villa Frenes” eine Jugendstilvilla im Herzen von Sand in Taufers, wo wir uns anschliessend trafen, war wie vom Denkmalamt gewünscht, renoviert und erneuert, sowie mit zahlreichen orginalen Möbeln und Täfelungen eingerichtet und mit dem Komfort von heute ausgestattet worden. Hier hat uns Dr. Aichner nun die Obstbrände zu verkosten gegeben, die er in seiner Hofbrennerei durch das Einmaischen des Qualitätsobstes und weiterer Arbeitsvorgänge zu diesen ausgezeichneten Edelbränden erzeugt hatte. Wir konnten von allen Flaschengeister mit seinen Düften und Aromen nur wenig ausprobieren, denn sonst hätte uns Herr Dr. Aichner am Ende wegen zu viel genossenem Alkohol noch als Hausgäste aufnehmen müssen. Ein schöner Nachmittag ‐ Abend ging zu Ende und so bedankte sich Walter Messner im Namen unseres Vereins bei Herrn Dr. Johannes AICHNER, seine Familie ist schon länger Mitglied in unserem Verein, für die erhaltenen Erklärungen und Informationen über seine Brennerei, die er mit Kompetenz und Fachkenntnis zu so gutem Erfolg geführt hat. Er überreichte ihm als Dank und Anerkennung einige “Alten Ansichtskarten” von Sand in Taufers, die ihn sehr freuten, da er sie sammelt. Uns wurde bewusst, dass, wenn wir solche hochwertigen Edelbrände für uns privat benötigen, sie sicher in seiner Apotheke kaufen werden, dort wo er auch als bekannter Apotheker tätig ist.

Bruneck, 08. März 2015
Walter Messner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*